proEconomics in a nut shell

Ein Business Prep Year für junge ambitionierte Frauen, die die Welt bewegen wollen.

» Nach dem Abitur wollen Sie so richtig durchstarten?

» Sie interessieren sich für ein Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, weil Sie gestalten und verantwortlich tätig sein wollen?

» Sie wollen so früh wie möglich ein starkes Netzwerk für Ihre berufl iche Zukunft aufbauen?

» Sie wollen in Ihrem späteren Job andere motivieren und inspirieren?

» Sie haben Lust auf Leistung und bringen ein hohes Maß an Eigenmotivation mit?

» Sie wollen die beste Version Ihrer selbst werden?

Dann ist proEconomics genau das richtige für Sie

proEcomomics vermittelt Ihnen nicht nur ökonomisches Grundlagenwissen auf höchstem Niveau.

Den Leading Ladies von morgen bietet das hochwertige Programm von proEconomics die exklusive Chance, bereits vor dem Studium die Haltung und Fähigkeiten zu entwickeln, die unabdinglich sind, um aktiv die eigene Karriere auf einen erfolgreichen Weg zu bringen. Begleitet von Experten tauchen Sie ein in die Praxis von Management und Unternehmertum in industriellen, mittelständischen Unternehmen. Das Programm legt besonderen Wert auf individuelle Förderung in den Bereichen:

» Grundlagen Wirtschaftswissenschaften

» Management Skills

» Fach- und Führungsqualitäten

» Internationalität und interkulturelle Kompetenz

» Unternehmertum in industriellen, mittelständischen Unternehmen

» Technisch-industrielles Grundverständnis

» Gesellschaftliche Verantwortung

Entwickeln Sie im Rahmen dieses Orientierungsjahrs die Fach- und Führungskraft in sich, und entdecken Sie ein attraktives Arbeitsumfeld mit vielfältigen Gestaltungsfreiräumen – den deutschen Mittelstand. Mittelständische Unternehmen sind zentrale Innovationstreiber der deutschen Wirtschaft und genießen auch international ein hohes Ansehen. proEconomics eröffnet Ihnen Zugang zu einem Netzwerk von Hidden (and Not So Hidden) Champions, das sich auch nach Abschluss des Studiums als äußerst tragfähig für Ihre Karriere erweisen wird. Bringen Sie Ihre Ideen ein, wenn der Mittelstand Zukunft schafft.

proEconomics ist ein Projekt der Sophia.T gemeinnützigen GmbH. Die Sophia.T gGmbH bietet Qualifizierungsprogramme in den Bereichen Philosophie, Aerospace und Technologie für nationale und internationale Schüler/-innen und Schulabsolventen/innen nach dem Abitur sowie die zugehörigen fachlichen und pädagogischen Einrichtungen an. proEconomics bietet einen eigenen Campus zum Wohnen und Lernen in Teningen bei Freiburg im Breisgau. Als gemeinnützige GmbH arbeitet Sophia.T nicht gewinnorientiert.

Programmzeiten 01.10. – Ende März

Anmeldefrist Ende Juni

proEconomics besteht aus acht Modulen, deren Inhalte im Laufe des Business Prep Years vermittelt werden.

GO FOR MANAGEMENT

Ziel des Moduls ist es, die Teilnehmerinnen auf eine
spätere Managementposition vorzubereiten:
» Role Models: Austausch mit und Begleitung durch
inspirierende Führungspersönlichkeiten
» Einführung in Management und Leadership
» Coaching und Techniken der Gesprächsführung
» Unternehmens-Check-Up zu Management

Globetrotter

In diesem Modul werden die persönlichen Stärken und Kenntnisse der Teilnehmerinnen aus dem In und Ausland genutzt und interkulturelle Kompetenzen vermittelt:
» Business English
» Kurse zu interkultureller Kompetenz
» Auslandsaufenthalte
» Vorlesung und Seminare an exzellenten Hochschulen/Universitäten zum Thema International Business
» Auslandspraktikum
» Unternehmens-Check-Ups zu interkultureller Kompetenz

Economic Champion

proEconomics trägt die Wirtschaftswissenschaften bereits im Namen. So sind die fachlichen Module stark wirtschaftswissenschaftlich geprägt und bereiten die Teilnehmerinnen auf einen entsprechenden Studiengang vor:
» Einführung in die Wirtschaftswissenschaften
» Vorlesung und Seminare an exzellenten Hochschulen/Universitäten im Bereich Wirtschaftswissenschaften
» Projektmanagement

Startup & Entrepreneurship

Das Modul Startup & Entrepreneurship nimmt die Teilnehmerinnen mit in die Welt der GründerInnen
und UnternehmerInnen und führt ein in Methoden der Innovationsentwicklung:
» Mitarbeit in Gründerzentren
» Innovationsentwicklung
» Pitchen der Innovationsideen im Rahmen von E-TOP (Investoren-Event)

Philosophy

Im Modul Philosophy werden die Teilnehmerinnen in die philosophische Denkweise eingeführt. Zugleich erfahren sie Impulse, an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten:
» Philosophie, Wirtschaft und Technik
» Stimmtraining
» Schreibwerkstatt
» Konfl iktmanagement
» Improvisationstheater
» Auftreten, Präsentation und Moderation
» Poetry Slam
» Debattierclub

Be social

Das Modul Be Social schärft das Bewusstsein der Teilnehmerinnen für die sozialen Implikationen ihrer späteren Rolle als Verantwortungsträgerinnen:
» Wirtschaftsethik und Social Responsability
» Sozial- bzw. Gemeinnützigesprojekt

Be a Tiger

Das Modul Be a Tiger lässt die Teilnehmerinnen ihre eigene Leistungsfreude und ihr Durchhaltevermögen als Erfolgsfaktoren erleben. Zudem werden grundlegende unternehmerische Handlungskompetenzen
vermittelt:
» Unternehmensplanspiele
» Selbstständige Durchführung von Unternehmensprojekten
» Shock-Project: Finanzplanspiel Day and Night

Connected

Im Modul Connected übernehmen die Teilnehmerinnen eine aktive Rolle im globalen Managementnetzwerk von proEconomics, u. a. indem sie Veranstaltungen durch eigene Beiträge mitgestalten:
» Global Management Network
» Model United Nations
» Kontakt zu MentorenInnen

Verlängerungsoption

Sie möchten sich lieber ein ganzes Jahr mit proEconomcis auf Ihr Studium und Ihre Karriere vorbereiten? Kein Problem – optional kann proEconomics nach den vorgesehenen sechs Projektmonaten durch zusätzliche Praktika bei unseren Partnerunternehmen im In- und Ausland verlängert werden.

Die Teilnehmerinnen leben und lernen auf dem proEconomics-Campus in Teningen bei Freiburg im Breisgau.

Der Campus bildet das Herzstück von proEconomics. Alle wesentlichen Gemeinschaftsaktivitäten sollen auf dem Campus stattfi nden können. Daher wird das Gelände so strukturiert sein, dass Lernen, Arbeiten und Wohnen im Einklang miteinander stehen. Die Räumlichkeiten werden dabei möglichst offen gestaltet sein und zum aktiven Austausch anregen.

Kontakt.

                                  Newsletter.